Lyra-T

Fütterungssystem mit Schale für Truthähne.
In den ersten Tagen des Zyklus liefert der Futterspender nach Belieben Futter, ohne dass die Jungputen ins Innere der Schale gelangen können, und dank des Rands gegen Verschwendung wird das Futter nicht auf den Boden verschüttet. Der Übergang von der ersten zur zweiten Zyklusphase erfolgt einfach über die zentralisierte Einstellung des Futtermittelstands. Um eine korrekte Fütterung der Puten während der Erwachsenenphase zu ermöglichen, ist es ausreichend, den Futterspendern einen Kragen zur Positionierung hinzuzufügen.

Technische Angaben

Dank der Sicherheitsbögen des äußeren Gitters und der inneren Ringmutter wird die Futterverschwendung in der Kükenphase auf ein Minimum reduziert, da verhindert wird, dass das Küken in der Schale scharrt und das Futter verunreinigt. Daneben erziehen diese Futterspender die Pute dazu, sich zu ernähren, ohne in die Schale zu steigen. Der Futtergehalt in der Erwachsenenphase wird auf ein Minimum beschränkt, aber ständig proportional zum Appetit der Tiere zugeführt, wodurch Rückstau und Ranzigwerden des Futtermittels verhindert werden.
Die zwischen dem Gitter und der Schale vorhandene Lücke ermöglicht die Rückgewinnung des Futtermittelanteils, den das Tier verliert.

Der Austritt des Futters kann leicht mittels des Austrittsrohrs des Futterspenders geändert werden, der mit 3 Einstellungen ausgestattet ist, die zu jedem Zeitpunkt des Zyklus des Tiers wählbar sind. Ein wichtige Änderung wurde am Austrittsrohr des Modells LYRA-T vorgenommen, das um 80 mm gegenüber dem Austritt des Futterspenders LYRA verlängert wurde. Dies erlaubt den Truthähnen in der erwachsenen Phase einen leichten Zugang zum Futter, ohne durch das Rohr der Linie behindert zu werden.

Die zentralisierte Hubwinde, die manuell oder motorisiert ausgeführt sein kann, hebt die Linie mit einem einzigen Manöver und folgt dem Wachstum des Tieres.

Die Verteilung des Futtermittels erfolgt über eine Spirale, die sich in 3 oder 6 m langen verzinkten Rohren mit Öffnungen mit einer Dicke von 1,2 mm dreht. Es sind unterschiedliche Abstände zwischen den Öffnungen verfügbar, um die Anzahl der Futterspender sicherzustellen, die für das Wachstum der Puten benötigt werden. Mit einer inneren Schweißnaht versehen, die das Rohr zylindrisch hält. Dieses Detail beschädigt die Spirale während ihrer Drehung nicht und verursacht keinen äußeren Raumbedarf. Ein Einlass an einem Ende jedes Rohrs erleichtert die Montage des nächsten.

Zwei Schalen mit verschiedener Höhe: 6,3 cm oder 7,5 cm.
Ein Außenkragen erhöht die Rückhaltekapazität des Futters im Futterspender. Seine Verwendung ist ab dem 40. Lebenstag unentbehrlich.

Schauen Sie sich unsere Installationen an

Kontaktieren Sie uns, um Informationen anzufordern